Ab sofort können auch heimische Hotelbetriebe mit hohen Nächtigungsquoten ausländischer Gäste die günstigen Finanzierungsmittel des Exportinvest-Programms nutzen. Die OeKB unterstützt mit der "Exportinvest Hotel" den Neu- oder Ausbau von Hotels ab einer Investitionssumme von 2 Mio. Euro.

Günstige Finanzierung für österreichische Hotelbetriebe

Österreichische Hotelbetriebe mit hohem Ausländernächtigungsanteil können mit der Exportinvest Hotel den Neubau oder Erweiterungen ihrer Hotels zu günstigen Konditionen finanzieren.  

Wichtige Rahmenbedingungen zur Exportinvest Hotel

  • Exportquote von mindestens 20 %
    Bei Hotels entspricht die Exportquote dem Anteil der Ausländerübernachtungen.
  • Investitionssumme von mindestens 2 Millionen Euro
  • Finanzierung in Höhe der Exportquote, abgerundet auf Zehnerstelle
  • Laufzeit bis zu 14 Jahren
    Bei Laufzeiten über 10,5 Jahren beträgt das WB-Entgelt 25 statt 20 Basispunkte.

Mit der Exportinvest Hotel setzt die OeKB, nach der Übernahme der Mehrheit an der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank im Frühjahr 2019, einen weiteren Schritt bei ihrem Engagement für die österreichische Tourismuswirtschaft.

Noch Fragen?

Wenn Sie detailliertere Auskünfte oder eine individuelle Beratung wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
Kundenberatung Export Services
T +43 1 53127-2600
exportservices@oekb.at