01.03.2012

Rückversicherungsabkommen mit slovakischer EXIMBANKA SR

Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) als nationale Exportkreditagentur hat ein Rahmenabkommen über wechselseitige Rückversicherungsverpflichtungen mit der Exportno-importná banka der Slowakischen Republik (EXIMBANKA SR) abgeschlossen, um die Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen in Zukunft weiter zu intensivieren.

Ziel dieser Kooperation ist es, die österreichischen und slowakischen Exporteure in Drittländern zu unterstützen und die Finanzierung zu vereinfachen.

Das bereits dichte Kooperationsnetzwerk der OeKB wurde somit um einen wichtigen Partner für die österreichische Exportwirtschaft aus einem Nachbarland erweitert.

Über die OeKB

Die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OeKB) ist Österreichs zentraler Finanz- und Informationsdienstleister für Exportwirtschaft und Kapitalmarkt. Ihre speziellen Services stärken den Standort Österreich und unterstützen die Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Die vielfältigen Dienstleistungen stehen Unternehmen und Finanzinstitutionen sowie Einrichtungen der Republik Österreich zur Verfügung. Die OeKB handelt sektorübergreifend, zentral, neutral und in Übereinstimmung mit ihrer Nachhaltigkeitspolitik. Das 1946 gegründete Spezialinstitut steht im Eigentum österreichischer Banken.

Die von der OeKB in ihrer Rolle als Exportkreditagentur des Landes betreuten Exporthaftungen des Bundes minimieren politische und wirtschaftliche Risiken von Exportgeschäften. Wer im Ausland investiert, schützt sich damit vor politischen Schadensfällen. Über die Hausbanken refinanziert die OeKB darüber hinaus Exportgeschäfte und Investitionen im Ausland.

Rückfragen?

Mag. Martina Schweighart-Córdova Velásquez
T +43 1 53127-2441