15.03.2013

Memorandum mit russischer Central Securities Depository NSD bekräftigt zukünftige Zusammenarbeit

Die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OeKB) und die Central Securities Depository der russischen Föderation, National Settlement Depository (NSD), unterzeichneten kürzlich eine gemeinsame Absichtserklärung über eine zukünftige Zusammenarbeit. Die Vereinbarung mit der NSD, die Teil der Moscow Exchange Group ist, soll den Zugang für österreichische Investoren zur Moscow Exchange erleichtern. Beide Unternehmen profitieren vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Finanzmärkte beider Länder erhalten dadurch zusätzliche Impulse.

Die wichtigsten Inhalte der Vereinbarung beziehen sich auf den gegenseitigen Austausch von Informationen, Statistiken, Markt-Updates und Geschäftsprozessen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Institutionen sollen für Cross-Training-Programme temporär ausgetauscht werden. Die Zusammenarbeit soll laufend auf andere Bereiche des Wertpapier-Settlements, der Wertpapierabwicklung und –verrechnung erweitert werden.

"Wir freuen uns, dass europäische CSDs Interesse am russischen Wertpapiermarkt zeigen", sagte Eddie Astanin, Vorstandsvorsitzender der NSD. "Wir wurden Ende letzten Jahres zu Russlands Central Securities Depository ernannt und sehen verstärkt Perspektiven und Möglichkeiten für Partnerschaften mit anderen europäischen CSDs, die für beide Seiten Vorteile bringen." Die Funktion als russische Central Securities Depository wurde NSD am 6. November 2012 durch einen Erlass der russischen staatlichen Finanzmarktaufsicht (FSFR) übertragen.

Als nächsten Schritt plant die OeKB ein Foreign Nominee Holder Account bei NSD zu eröffnen. "Wir bieten damit österreichischen Investoren einen direkten Zugang zur russischen Börse und OTC-Märkten und erleichtern damit den Zugang zum russischen Finanzmarkt", freut sich Georg Zinner, Leiter der OeKB Kapitalmarkt Services. Die CSD.Austria unterhält durch die neue Kooperation mit NSD nun mehr als 15 Fremdlagerstellen im Ausland.

Über die OeKB

Die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OeKB) ist Österreichs zentraler Finanz- und Informationsdienstleister für Exportwirtschaft und Kapitalmarkt. Ihre speziellen Services stärken den Standort Österreich und unterstützen die Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Die vielfältigen Dienstleistungen stehen Unternehmen und Finanzinstitutionen sowie Einrichtungen der Republik Österreich zur Verfügung.
Die OeKB handelt sektorübergreifend, zentral, neutral und in Übereinstimmung mit ihrer Nachhaltigkeitspolitik. Das 1946 gegründete Spezialinstitut steht im Eigentum österreichischer Banken.

Die OeKB betreibt die Wertpapiersammelbank (CentralSecuritiesDepository.Austria - CSD.Austria) unabhängig und zentral seit 1965. Diese jahrzehntelange Erfahrung kombiniert mit modernster Abwicklungstechnologie garantiert die Verwahrung und Verwaltung von Wertpapiere auf Basis höchster Qualität.

Rückfragen

Mag. Peter Felsinger
T +43 1 53127-2463
F +43 1 53127-4463