Einstellung des elektronischen Bilanztransfers (eBT) per 31. Dezember 2021

Auf Initiative der großen österreichischen Banken wurde im Jahr 2009 der elektronische Bilanztransfer (eBT) in Betrieb genommen: eine kostenlose, digitale Plattform zur automatisierten Übermittlung von strukturierten Jahresfinanzberichten durch ihre Kunden bzw. deren Wirtschaftstreuhänder. Im Gegenzug stellen Banken Analyserückmeldungen zu den übermittelten Jahresfinanzberichten via eBT bereit.

Trotz intensiver, langjähriger Bemühungen sowohl der Banken als auch der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW) und Softwareprovider ist die Anzahl der übermittelten Jahresabschlüsse deutlich unter den Erwartungen geblieben und waren zuletzt sogar rückläufig. Die teilnehmenden Institute haben sich daher entschlossen, den Betrieb von eBT mit Ende 2021 nicht mehr fortzuführen.

Wir bedanken uns bei den über 1500 Wirtschaftstreuhändern und Bilanzbuchhaltern, die sich im Laufe der Jahre bei eBT registriert und Jahresabschlüsse via eBT an die teilnehmenden Banken übermittelt haben.

Den zahlreichen Softwareprovidern, die die Schnittstellen zu eBT eingerichtet hatten, danken wir für ihren Beitrag zur Ermöglichung von digitalen Lösungen für Unternehmen.

Kontakt

Service Center Bilanz Transfer
T +43 1 53127-2085
bilanztransfer@oekb.at

Mo - Do 08:00 - 16:00 Uhr 
Fr: 08:00 - 15:00 Uhr

Bilanzen abrufen

Der elektronische Bilanz Transfer (eBT) ist auch ein Online-Client, der sich mit jedem Browser nutzen lässt.