14.12.2016

Mehr als 100 Exportunternehmen aus Europa haben an einer Befragung teilgenommen und ECAs bewertet. Die OeKB erhielt Bestnoten und damit die Auszeichnung “Best Performing ECA in 2016”.

Seit mehreren Jahren vergibt Trade & Export Finance (TXF), eine renommierte Konferenz- und Trendanalyseagentur aus London, sogenannte Exporters‘ Choice Awards in mehreren Kategorien. Heuer ist die OeKB nach ihrem schon guten Abschneiden in den vergangenen Jahren erstmals Gewinnerin in der Kategorie Export Credit Agencies (ECA).

Bestnoten bei Kundenbetreuung und Kompetenz

Die Ergebnisse basieren auf einer telefonischen Umfrage unter mehr als 100 Exportunternehmen aus 25 Ländern. Abgefragt wurde die Qualität von ECAs in neun unterschiedlichen Dimensionen wie zum Beispiel Geschäftsverständnis, Flexibilität, Risikoappetit, Produktpalette oder Kundenorientierung. Das Gesamtergebnis setzt sich aus der Bewertung dieser Schlüsselkriterien zusammen. Besonders gute Noten erhielt die OeKB für Kundenbetreuung und Kompetenz und landete vor Euler-Hermes und UK Export Finance auf dem 1. Platz.

Laufende Verbesserung der österreichischen Exportförderung

Ferdinand Schipfer, OeKB-Direktor für Exportgarantien betont: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Es ist sehr motivierend zu sehen, dass der beständige Einsatz von BMF, der OeKB und anderer Institutionen zum Wohl der Exportwirtschaft honoriert wird. Dieser Preis macht uns nicht selbstzufrieden, sondern spornt uns weiter an.“

Erst kürzlich haben das Bundesministerium für Finanzen (BMF) und die OeKB die Wertschöpfungsregelung für Exportgarantien deutlich flexibler gemacht: Vorausgesetzt der Standort profitiert davon, kann der Anteil in begründeten Fällen bei zumindest 25 % statt wie bisher bei 50 % liegen.

OeKB Presseservice

OeKB Presseservice
T +43 1 53127-2441
presse@oekb.at