Der OeKB als Meldestelle nach § 12 Kapitalmarktgesetz sind nach § 13 Kapitalmarktgesetz grundsätzlich alle Wertpapiere oder Veranlagungen ehestmöglich zum Emissionskalender zu melden, jedenfalls bevor sie erstmals in Österreich angeboten werden. Der Meldepflicht unterliegen öffentliche und nicht-öffentliche Angebote.

OeKB Online-Meldestelle

Ihre Situation

Sie vertreten eine Bank, Versicherung, ein Unternehmen oder einen Emittenten und sind Anbieter von Wertpapieren oder Veranlagungen. Sie sind daher gemäß § 13 Kapitalmarktgesetz (KMG) verpflichtet, Ihre geplanten Emissionen ehestmöglich zum Emissionskalender zu melden.

Im Rahmen der Meldung zum Emissionskalender müssen der Meldestelle gemäß KMG in der OeKB
auch Ausnahmetatbestände von der Prospektpflicht gemäß § 3 Kapitalmarktgesetz bzw. bei prospektpflichtigen Angeboten Angaben zum Prospekt übermittelt werden.

Weitere Angebote derselben Wertpapiere oder Veranlagungen müssen nicht gemeldet werden. Darüber hinaus gilt die Meldepflicht nicht für Wertpapiere nach § 3 Abs. 1 Z 4 - 6, 10, 12 und 13 KMG.

Das Kapitalmarktgesetz (KMG)

Im Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramtes (RIS) finden Sie die vollständige Bestimmung des Kapitalmarktgesetzes.

Kapitalmarktgesetz

Unser Angebot:
Sichere Meldung über die Online-Meldestelle

Meldungen zum Emissionskalender können nach einmaliger Registrierung über die Online-Meldestelle auf drei Arten gemacht werden:

  • Einzelmeldung über eine Eingabemaske
  • Massenmeldung mittels Upload eines Excel-Meldeformulars
  • Meldung über die OeKB-XML-Schnittstelle an die Online Meldestelle

OeKB Online-Meldestelle

Registrierung für Meldungen zum Emissionskalender

Handbuch für die Meldung zum Emissionskalender

Meldeformular (Excel)

Beschreibung der Meldefelder

Gleichzeitige Meldung zahlreicher Emissionen über XML-Schnittstelle

Wenn Sie eine große Anzahl an Emissionen melden müssen, ist die Nutzung der OeKB-XML-Schnittstelle interessant, da sie eine vollautomatisierte und zeitsparende Übermittlung der Meldungen zum Emissionskalender ermöglicht. Ihr manueller Aufwand wird dadurch minimiert. Details zur technischen Spezifikation der OeKB-XML-Schnittstelle und die entsprechenden XSD finden Sie in der Schnittstellenbeschreibung.

Technische Spezifikation der OeKB-XML-Schnittstelle

XSD für die Meldung

XSD für die Rückmeldung der Schnittstelle

Beschreibung der XSD-Meldefelder

Als Vorbereitung für die Umstellung der Test-XML-Schnittstelle stehen Ihnen folgende aktualisierte Dokumente zur Verfügung:

Neu: Technische Spezifikation der OeKB-Meldeservice-Schnittstelle

Neu: Beschreibung der XSD-Meldefelder

 

Tipp: Über dieselbe Schnittstelle können auch ISIN beantragt werden. Sie haben somit nur einen einmaligen Implementierungsaufwand.

Ihre Vorteile

Komfortabel

Sie können Ihrer Meldeverpflichtung über den für Sie passenden Weg nachkommen.

Automatisiert

Über die OeKB-XML-Schnittstelle können Sie Meldungen vollautomatisiert abgeben und damit den manuellen Aufwand minimieren.

Multitasking

ISIN können Sie über dieselbe XML-Schnittstelle beantragen und müssen so das System nur ein Mal implementieren.

Die Kosten

Emissionen je Emittent
pro Kalenderjahr
Kostenersatz exkl. USt.
pro Emission
1. bis 500. 150 Euro
501. bis 1000. 75 Euro
1001. bis 2000. 37,5 Euro
ab 2001. 0 Euro

Als Berechnungsbasis für diese Staffelung werden sämtliche gemeldete Emissionen zum Emissionskalender gemäß KMG eines Emittenten innerhalb eines Kalenderjahres (1. 1. bis 31. 12.) herangezogen.

Für Meldungen, die nicht über die Online-Meldestelle übermittelt werden, wird ein fixer Kostenersatz in Höhe von 200 Euro exkl. USt. pro Emission eingehoben. Darin ist eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 50 Euro inkludiert. Die Staffelung entfällt.

Noch Fragen?

Wenn Sie weitere Auskünfte, individuelle Beratung oder technischen Support wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
Service Center Meldestelle
T +43 1 53127-2429
meldestelle@oekb.at
Mo - Do: 09:00 - 16:00 Uhr
Fr: 09:00 - 15:00 Uhr

Gemeldete Emissionen sind kostenlos abrufbar

Die gemeldeten Emissionen können Sie über die Online-Meldestelle im Emissionskalender kostenlos abrufen.
Zum Emissionskalender