Im international standardisierten FundsXML-Format können Verwaltungsgesellschaften ihre Portfoliodaten und Daten für aufsichtsrechtliche Meldungen in das OeKB Fondsdaten Portal einmelden. Diese Daten können berechtigte Nutzer downloaden und zwar so, wie es die Verwaltungsgesellschaft vorab definiert hat.

Ihre Situation: Sie wollen Portfoliodaten schnell und sicher melden

Sie sind verantwortlich für eine Verwaltungsgesellschaft und wollen sich über den Austausch von Portfoliodaten und Daten für aufsichtsrechtliche Meldungen informieren.

Mit möglichst wenig Aufwand wollen Sie diese Daten einfach, sicher und schnell Ihren Partnern – etwa Datenvendoren oder Investoren – im international standardisierten Format FundsXML zur Verfügung stellen oder diese Daten mit anderen Verwaltungsgesellschaften austauschen.

Unser Angebot: Sichere, schnelle
Datenübermittlung im OeKB Fondsdaten Portal

Über die elektronische Plattform OeKB Fondsdaten Portal übertragen Verwaltungsgesellschaften ihre Fondsdaten im international standardisierten FundsXML-Format. Die Übertragung kann auch mit einem Java-Client erfolgen.

Die jeweiligen Fondsdaten werden einmalig hochgeladen und können, je nach Berechtigungsvergabe der Verwaltungsgesellschaft, von verschiedenen Teilnehmern am OeKB Fondsdaten Portal eingesehen und heruntergeladen werden. Die Datenhoheit verbleibt bei den jeweiligen Verwaltungsgesellschaften.

Das damit verbundene Berechtigungssystem verringert Ihren administrativen Aufwand erheblich. Die Fondsdaten werden im von Ihnen vorgegebenen Umfang je nach Empfänger zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus lässt sich auch eine zeitliche Verzögerung vor der Datenweitergabe je Adressat bestimmen.

Dieses Portal entwickeln wir kontinuierlich weiter, um so dem Bedarf von Verwaltungsgesellschaften nach neuen Einsatzmöglichkeiten und flexiblen Lösungen nachzukommen.

OeKB Fondsdaten Portal (über das OeKB Login-Portal)

Fondsdaten standardisiert austauschen

Der elektronische Austausch von Portfoliodaten und Daten für aufsichtsrechtliche Meldungen wie MiFID (Markets in Financial Instruments Directive), PRIIP (Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte), Solvency II, KID (Kundeninformationsdokument) und EMIR (European Market Infrastructure Regulation) gewinnt an Bedeutung, zumal Transparenzanforderungen bei Veranlagungen und legistische Vorgaben für Verwaltungsgesellschaften kontinuierlich wachsen.

Das OeKB Fondsdaten Portal wird auch für die aufsichtsrechtliche Meldung aller österreichischen Fonds an die Oesterreichische Nationalbank (Aggregierte EZB-IF-Meldung, EZB-IF-Einzelwertpapiermeldung) verwendet.

Durch die Nutzung dieses Services können komplexe Vertragsstrukturen auf die OeKB als einzigen Vertragspartner reduziert werden. Die OeKB bildet somit die zentrale Schnittstelle zu Lieferanten und Kunden.

So funktioniert der Datenaustausch

Hohe Sicherheit

Die Freigabe und der Zugriff auf die Daten können von demjenigen, der seine Informationen bereitstellt, durch ein Berechtigungskonzept detailliert und punktgenau gesteuert werden.

Die Aufzeichnung sämtlicher Up- und Downloadvorgänge bei der OeKB stellt zudem sicher, dass erforderliche Dokumentationspflichten eingehalten und alle Zugriffe stets nachvollzogen werden können.

Sowohl die Übermittlung als auch der Abruf der Daten kann direkt im OeKB Fondsdaten Portal selbst oder über den Java-Client erfolgen.

Kosten, Nutzungsbedingungen und Anmeldung

Die Preise für das OeKB Fondsdaten Portal finden Sie in der Preisliste, die Sie als PDF herunterladen können. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen.

Preisliste
Nutzungsbedingungen

Anmeldung für das OeKB Fondsdaten Portal

Um sich beim OeKB Fondsdaten Portal zu registrieren, senden Sie uns bitte das ausgefüllte und firmenmäßig gefertigte Registrierungsformular per Post an das Service Center Fonds. Wir nehmen dann die von Ihnen gewünschte Registrierung vor und übermitteln die benötigten Zugangsdaten und technische Informationen für den Java-Client.

Registrierungsformular

Benutzerverwaltung

Um Nutzerrechte einzurichten, zu gestalten und auch zu widerrufen, senden Sie uns als Administrator bitte das ausgefüllte und unterfertigte Formular per E-Mail an fondsdaten@oekb.at. Wir nehmen dann für Sie die gewünschten Anpassungen vor und übermitteln allenfalls erforderliche Zugangsdaten.

Benutzerverwaltung

Noch Fragen?

Wenn Sie weitere Auskünfte wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Service Center Fonds
T +43 1 53127-2040
F +43 1 53127-4040
fondsdaten@oekb.at
Mo - Fr: 08:00 - 16:00 Uhr