Die Meldestelle gemäß Kapitalmarktgesetz (KMG) in der OeKB nimmt Dokumente zur Hinterlegung und Verwahrung entgegen und ist im Gegenzug gemäß § 12 Absatz 2 KMG verpflichtet, Auskünfte zu erteilen. Dazu nutzen wir unterschiedliche Plattformen, um den individuellen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, stehen Ihnen aber auch gern im persönlichen Kontakt zur Verfügung. Mit der Verwahrung trägt die Meldestelle auch zur Beweissicherung von kapitalmarktrelevanten Informationen bei.

Unser Angebot: rasche Auskünfte

Sie sind Investor, Datenprovider oder behördlicher Vertreter und brauchen zum Beispiel Auskunft zu hinterlegten Prospekten und Prospektnachträgen, Versicherungsbestätigungen und Kundeninformationsdokumenten.

Die Meldestelle verwahrt hinterlegte Dokumente wie im KMG vorgesehen zumindest 15 Jahre lang. Doch auch ältere Dokumente könnten bei der Meldestelle weiterhin hinterlegt sein und angefragt werden.

Innerhalb von maximal fünf Werktagen bekommen Sie von der Meldestelle Abschriften und Auskünfte nach Ihrer schriftlichen Anforderung per E-Mail an meldestelle@oekb.at.

Gebilligte und notifizierte Prospekte und Prospektnachträge

Neben kostenpflichtigen Abschriften von gebilligten und notifzierten Prospekten und Prospektnachträgen nach dem KMG und BörseG bekommen Sie bei der Meldestelle kostenlose Auskünfte, ob ein angefragtes Dokument hinterlegt wurde und zur Einhaltung der Publizitätsbestimmungen: Datum der Veröffentlichung und Publikationsorgan, Abholstelle, Billigungsvermerk der FMA oder Notifizierungsbestätigung.

Eine Liste der von der FMA gebilligten und an die FMA notifizierten Prospekte und Prospektnachträge erhalten Sie bei der FMA.

Gebilligte und notifizierte Prospekte der FMA

Kontrollierte Veranlagungsprospekte und Veranlagungsnachträge

Die Meldestelle verwahrt seit 1992 kontrollierte Prospekte und Nachträge zu Veranlagungen, wie es im Kapitalmarktgesetz vorgesehen ist. Sie können bei uns kostenpflichtige Abschriften bestellen oder kostenlos Auskünfte einholen, ob ein angefragtes Dokument hinterlegt wurde und zur Einhaltung der Publizitätsbestimmungen. Das sind: Datum der Veröffentlichung und Publikationsorgan, Abholstelle, Vorhandensein der erforderlichen Unterfertigungen und Beifügungen, Versicherer des Prospektkontrollors.

Aktuelle Liste der hinterlegten Veranlagungsprospekte und Veranlagungsnachträge

Die aktuelle Liste der hinterlegten und verwahrten Veranlagungsprospekte und Veranlagungsnachträge können Sie hier herunterladen:

Hinterlegte Veranlagungsdokumente

  • Die Dokumente in dieser Liste wurden an die OeKB in ihrer Funktion als Meldestelle gemäß KMG übermittelt.
  • Die OeKB bietet die jeweiligen Veranlagungen weder in eigenem noch in fremdem Namen an und ist nicht in den Vertrieb der Veranlagungen eingebunden. Sie haftet weder für Inhalt, Vollständigkeit, Verständlichkeit, noch für sonstige Eigenschaften der Dokumente.
  • Diese Darstellung der Dokumente gilt nicht als Veröffentlichung im Sinne der kapitalmarktgesetzlichen Bestimmungen (§ 10 Abs. 3 KMG).
  • Die Bereitstellung gibt keine Auskunft über die Gesetzmäßigkeit der Hinterlegung dieser Dokumente, deren Unterfertigung oder über die Publizitätsdaten zum jeweiligen Dokument (keine Anfragenbeantwortung nach § 12 Abs 2 KMG).
  • Darüber hinaus könnten weitere Dokumente bei der Meldestelle hinterlegt sein.

Versicherungsbestätigungen

Die Information zur einer allfälligen Versicherung von Prospektkontrolloren für die Kontrolle von Veranlagungsprospekten und Veranlagungsnachträgen nach § 8 Abs. 2 KMG können Sie bei der Meldestelle einholen. Auf Wunsch erhalten Sie neben einer kostenlosen Auskunft auch eine kostenpflichtige Abschrift.

Sonstige Dokumente nach dem KMG

Die Meldestelle erteilt auch Auskunft und erstellt Abschriften zu folgenden hinterlegten Dokumenten:

  • Gesonderte Dokumente gemäß § 21 Absatz 3 AIFMG
  • Mitteilungen über die unzulässige Prospektverwendung gemäß § 11 Absatz 1 KMG

Investmentfondsdokumente

Wir erteilen Auskünfte zu und erstellen Abschriften von folgenden bei der Meldestelle hinterlegten Dokumenten zu Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds (Publikumsfonds, keine Spezialfonds):

  • Prospekte samt deren Fondsbestimmungen
  • Kundeninformationsdokumente (KIDs) bzw. vereinfachte Prospekte
  • Dokumente nach § 21 Absatz 1 AIFMG
  • Rechenschaftsberichte, Halbjahresberichte und Prüfberichte
  • Abwicklungs- und Abspaltungsanzeigen gemäß § 63 und § 65 InvFG

Abschriften und Downloads zu Investmentfondsdokumenten

Die aktuellen und während der letzten 365 Tage hinterlegten Dokumente können Sie auf der „Prospekt- und KID-Website“ kostenlos einsehen und teilweise, je nachdem, wie die Verwaltungsgesellschaft das verfügt hat, auch herunterladen.

Prospekt- und KID-Website

Steht die gewünschte Information nicht online zur Verfügung oder suchen Sie historische Informationen, fertigen wir Ihnen auf Bestellung in der Meldestelle gerne eine kostenpflichtige Abschrift an.

Auskünfte ob ein Dokument hinterlegt wurde und zur Einhaltung der Publizitätsbestimmungen erteilen wir Ihnen kostenlos. Dazu gehören das Datum der Veröffentlichung und Publikationsorgan, Abholstelle und das Vorhandensein der erforderlichen Unterfertigungen und Beifügungen.

Fondsbestimmungsänderungen

Fondsbestimmungsänderungen von Investmentfonds und Immobilieninvestmentfonds stehen auf OAM Issuer Info kostenlos als Download bereit.

OAM Issuer Info

Finanzberichte börsennotierter Emittenten

Jahresfinanzberichte, Halbjahresfinanzberichte und Quartalsberichte von in Österreich börsennotierten Emittenten können Sie auf OAM Issuer Info kostenlos herunterladen.

OAM Issuer Info

Die Kosten: Viele Informationen kostenlos abrufbar

Viele unserer Informationsservices stellen wir kostenlos auf verschiedenen Plattformen und per E-Mail bereit. Für Abschriften von hinterlegten Dokumenten müssen wir den Aufwand verrechnen.

Prospektabschriften schicken wir Ihnen wahlweise als Hardcopy mit der Post oder als PDF per E-Mail. Dafür verrechnen wir folgende Gebühren:

Hardcopy 0,36 Euro pro Seite
Elektronische Abschriften als PDF 10 Euro pro Dokument

Die Preise verstehen sich exkl. Ust.

Ihr Weg zu Auskünften oder Abschriften hinterlegter Dokumente

Schicken Sie bitte eine konkrete Anfrage an meldestelle@oekb.at. In Ihrer Anfrage muss das Dokument oder das Wertpapier, der Fonds oder die Veranlagung zum gewünschten Dokument eindeutig bestimmt sein. Eindeutige Informationen sind beispielsweise Emittenten, ISIN, Rechtsnatur des Wertpapiers oder der Veranlagung, zeitliche Angaben zum Angebot oder Dokument.

Rechtliche Grundlagen

Noch Fragen?

Wenn Sie Auskünfte, Abschriften oder weitere Informationen wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
Service Center Meldestelle
T +43 1 53127-2429
F +43 1 53127-5233
meldestelle@oekb.at
Mo - Do: 09:00 - 16:00 Uhr
Fr: 09:00 - 15:00 Uhr