Verlangt Ihr ausländischer Abnehmer eine Bankgarantie, braucht Ihre Hausbank Sicherheiten. Über eine Wechselbürgschaft der OeKB übernimmt die Republik Österreich einen Teil des Inlandsrisikos.

Mit einer Exportgarantie können Sie sich außerdem gegen politische Risiken und gegebenenfalls gegen wirtschaftliche Risiken (unfair calling) absichern.

Factsheet Risikoübernahme für Bankgarantien

Ihre Situation

Sie sind ein österreichisches Unternehmen und Ihr ausländischer Vertragspartner fordert eine Bankgarantie:

  • Bietgarantie
  • Anzahlungsgarantie
  • Erfüllungsgarantie
  • Gewährleistungsgarantien

Unser Angebot: Wir gewähren Wechselbürgschaften für Avale

Wenn Sie von Ihrer Hausbank eine Bankgarantie (Aval) erhalten, dann kann das Ihren finanziellen Spielraum einschränken, wenn Sie dafür Ihre Kreditlinie belasten müssen.

Mit einer Wechselbürgschaft nehmen wir Ihrer Bank einen Teil des Risikos ab – in der Regel 20 bis 50 %. So erhöht sich Ihre Liquidität und Sicherheit.
 

Transparent Gif

Ihre Vorteile:

Finanziell flexibler

Eine Wechselbürgschaft erhöht die finanzielle Flexibilität.

Geringe Hürden

Auch bei kleinen Vertragssummen möglich.

Umfassend einsetzbar

Für einzelne Avale als auch für Avalrahmen einsetzbar.

Die Kosten

Wechselbürgschaftsentgelt ab 0,2 % p.a.
Einmalige Bearbeitungsgebühr 0,1 % von der beantragten Risikohöhe (mind. 10 Euro, max. 720 Euro)

 

Ihr Weg zur Wechselbürgschaft für Avale

  1. Ihre Hausbank stellt einen Antrag.
  2. Prüfung und Genehmigung durch die OeKB
  3. Risikoübernahme durch die Republik

Noch mehr Sicherheit mit einer Exportgarantie

Während eine Wechselbürgschaft das Inlandsrisiko zum Teil abdeckt, können wir Ihre Bankgarantie auch gegen politische Risiken und gegebenenfalls gegen missbräuchliche Ziehungen (Unfair Calling) absichern.

Wenn beispielsweise eine Bankgarantie rechtmäßig in Anspruch genommen wird (Fair Calling), weil ein für Österreich bindendes Embargo gegen Ihr Abnehmerland die Durchführung Ihres Vertrages unmöglich macht, können wir Ihnen dieses politische Risiko bei Ihren Bankgarantien abnehmen.

Die Garantie G7 ist somit eine perfekte Ergänzung für die Liefer- und Leistungsgarantie G1, die Ihr Projekt von der Produktionsphase bis zur letzten Zahlung absichert.

Mehr zur Garantie G1 erfahren Sie hier:

Die Kosten

Bearbeitungsentgelt  0,1 % der Versicherungssumme
(mind. 10 Euro, max. 720 Euro)
Prämie

0,2 - 1 % p.a.
Die Prämie hängt von der OECD-Einstufung des Ziellandes ab.

Länderinformationen
Prämienrechner

Bei wirtschaftlicher Deckung kommt ein Aufschlag von mindestens 10 % auf die Prämie zur Anwendung.

Formulare, die Sie für den Antrag auf ein Aval brauchen

Jahresabschlüsse der letzten zwei Jahre

Zusammen mit den Formularen übermitteln Sie uns bitte die Bilanzen der letzten beiden Jahre. Am einfachsten ist das über den elektronischen Bilanz Transfer (eBT).

Elektronischer Bilanz Transfer (eBT)

Alternativ können Sie Ihren Jahresabschluss auch in Bilanzaufrissbögen eintragen.

Bankkreditaufstellung

Weitere Formulare

Antragsformular für die Exportgarantie

Wollen Sie sich zusätzlich gegen politische Risiken und gegen missbräuchliche Ziehungen (Unfair Calling) absichern, beantragen Sie bitte auch die Garantie G7.
 

Noch Fragen?

Wenn Sie detailliertere Auskünfte oder eine individuelle Beratung wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
Kundenberatung Export Services
T +43 1 53127-2600
exportservices@oekb.at

Schadensabwicklung

Droht für Ihre unter Garantiedeckung erbrachten Vorleistungen aufgrund von politischen Ereignissen Zerstörung, Entzug Ihrer Rechte oder Zahlungsausfall, kontaktieren Sie uns bitte sofort.